Ja Schatz „Nachts im Grand Hotel“

Ja Schatz „Nachts im Grand Hotel“

Ein musikalisch satirisches Nachtprogramm.

Die Bar eines Grand Hotels ist dieses Mal Treffpunkt von „Ja Schatz“. Aus der Stralsunder Kulturszene ist die Perle der Kleinkunst schon lange nicht mehr wegzudenken und sollten Sie noch keine Bekanntschaft geschlossen haben, dann setzen Sie „Ja Schatz“ unbedingt auf Ihre Terminliste.
„Nachts im Grandhotel“ lautet der Titel des aktuellen Programms und so trifft sich das Personal an der Hotelbar auf einen „Absacker“, nachdem der letzte Gast gegangen ist … Die vielfältigen, teils schrägen, teils berührenden Begegnungen, aber auch kleinen und großen Ärgernisse mit Gästen während des Dienstes werden mit viel Musik, frechen Bemerkungen und dem gewohnt rauen, aber herzlichen Ton der Truppe auf die Bühne gebracht.
Unter neuer musikalischer Leitung durch Klaus Falk am Piano und Akkordeon führte Jürgen Glawe wieder Regie. Weiter sind mit dabei Antje Hartung und Steffi Mengel-Daus als gestresste Zimmermädchen, Irene Höhn als allwissende Rezeptionistin und Lisa Lange-Klepsch als die nicht so strenge Hausdame. Neu hinzugekommen, Irene Martens als kernige Barfrau sowie Rudolf Klepsch. Er sorgt an der Cajon für den nötigen rhythmischen Teppich.

Vorstellungen am 18./19.1., 25./26.1., 1.2., 15./16.2., 23.2.2019 jeweils um 20:00 Uhr.
Karten unter Tel. 03831/280786 oder karten@stic-er.de.

STiC-er Theater, Frankenstraße 61, Stralsund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.