Weihnachtsmärchen 2015: Charlie und die Schokoladenfabrik

IMG_6484

Die kleine Charlie Bucket lebt gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern in einem winzig kleinen Häuschen in ärmlichen Verhältnissen. Der Großvater erzählt Charlie jeden Abend fantastische Geschichten über die weltberühmte Schokoladenfabrik Wonka. In der Zeitung lässt der geheimnisvolle Fabrikbesitzer Willy Wonka verlauten, dass er in fünf Wonka-schokoladentafeln goldene Tickets versteckt hat, die fünf Kindern die einmalige Möglichkeit bieten, die Fabrik von Innen zu besichtigen. Charlie findet mit viel Glück eines der Tickets und macht sich mit seinem Großvater und vier anderen Kindern auf eine fantastische Reise durch die Fabrik, die am Ende sein Leben für immer verändern wird.

In dem Stück für Kinder ab fünf Jahren stehen fünfzehn Jugendliche von 13 bis 19 Jahren auf der Bühne und erwecken eine Welt voller Farben, Musik und Phantastischem zum Leben. Neben den bunt kostümierten Schauspielern tanzen auch die Puppen zur fetzigen Musik in einem verspielten Bühnenbild, das die Jugendlichen in einem dreitägigen Workshop unter Anleitung der Bühnen- und Kostümbildnerin Gesine Ullmann selbst gebaut haben.

Die Karten können telefonisch bestellt werden bei Annett Lüthke unter 03831 280786 oder per Mail unter verwaltung@stic-er.de.

Ort: STiC-er Theater e.V., Frankenstraße 57, untere Probebühne.

Die Premiere ist für den Freitag, den 20. November um 18:00 Uhr geplant.

Weitere Spieltermine sind: 

Sa, 28.11. um 16:00 Uhr, Di, 01.12.15 um 17 Uhr und So, 13.12. um 16:00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.