Blut

Eine Gruppe politischer Extremisten entführt die Frau eines hochrangigen Politikers.

Die Frist zur Zahlung des Lösegeldes ist mit der Drohung verbunden, der Frau alle zehn Stunden ein Körperteil abzuschneiden.
In der Welt draussen werden daraufhin verschiedene Menschen aus ihrem Alltag, der in seiner Banalität absurd und komisch zugleich ist, herausgerissen. Die Spuren der Entführung zwingen sie dazu, die eigene Existenz mit völlig neuen Augen zu sehen.

Regie: Jana Deters-Gonseth, Axel Zühlsdorff

Premiere: 10.03.2003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.