Fisch zu Viert

Theaterstück um drei Damen und ihren Diener.

Die märkische Provinz im 19. Jahrhundert:
Drei Schwestern, nicht mehr die jüngsten, fahren mit ihrem Diener in die Sommerfrische. Doch die Idylle trügt. Der Diener, zermürbt von der langjährigen Arbeit, will den Dienst
quittieren und mit einer Abfindung eine Weltreise antreten. Das versprochene
Geld wird ihm jedoch verweigert und so droht der Diener mit der Enthüllung pikanter Geheimnisse…

Regie: Thilo Klang

Premiere: 29.03.2001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.