Schlagwort-Archiv: Musik

Flamencokonzert mit Agua flamenca

Ein Gitarrenklang, der sich entfaltet und eine Stimme die durch Mark und Bein geht. Am 17. Mai um 20.00 Uhr wird es auf der Bühne des STiC-er Theaters Flamencokunst in vielen Facetten geben. Neben dunklem Gesang, und strömenden Gitarrenklänge sind das vor allem die kraftvollen fließenden Flamencotanzchoreographien von Tänzerin Ruth Jemez, die das Publikum faszinieren. Aber ihre Stimme setzt diesem immer noch eine Gefühlskaskade oben drauf. Sie ist zerbrechlich und kraftvoll zugleich – liebend und wütend im Timbre und sie singt mit tiefer Emotionalität. Flamenco ist die Kunst mit dem Mund Feuer zu speien und es mit den Füßen wieder auszutreten- dies sagte der große Weltenwanderer Jean Cocteau. Und er hatte recht, denn das ist es was die Flamencomusik so ergreifend macht und für das Ensemble Flamencokonzert mit Agua flamenca weiterlesen

Letzte Vorstellung „Zum Herbert“

Am 9.11.2013 um 20:30 Uhr ging im Foyer des STiC-er Theaters die Premiere des neuen musikalisch-satirischen Nachtprogramms über die Bühne. Außerdem feiert die Gruppe „Ja, Schatz“ ihr fünfjähriges Bestehen – und das in gebührlichen Rahmen. „Zum Herbert“, so der Programmtitel, verspricht ein Wiedersehen und -hören von neuen Chansons und Liedern mit den Akteuren, die da sind: Antje Pietsch, Steffi Mengel, Fanny Glawe, Anna Wenzel und Stefan Prehn. Die musikalische Leitung liegt wie gewohnt bei Melih Colakuglu, Regie führte Jürgen Glawe.

1 Flyer zum Herbert Programm 2013-web

Die Vorstellung findet im Foyer der Frankenstr. 57 statt, Vorstellungstermine sind:

8.3.2014 um 20:30 Uhr (AUSVERKAUFT)

Am 26. April findet um 20:30 Uhr die voraussichtlich letzte Vorstellung in dieser Spielzeit statt.

Karten dafür erhalten Sie unter Tel. 03831 280786 oder FAX 03831 290745 oder Mail an karten@stic-er.de.

HitPArad(e)

Schon mal durchgedreht? Seien wir mal ehrlich, das kann schon mal passieren, dass jeder auf seine eigene Art und Weise hin und wieder mal am Rad dreht. Mal mit Schwung und Elan, mal bissig und aggressiv, mal zurückhaltend und nachdenklich, aber auch mal laut und leise. So auch die musikalisch satirische Gruppe „Ja Schatz“ des STiC-er Theaters in ihrem neuen Nachtprogramm. Wie heißt es doch so schön in einer Ihrer Textzeilen: „Wer den Dreh nicht raus hat, setzt aus!“ Neugierig geworden? Dann lassen Sie sich überraschen und freuen sich mit uns auf das Wiederhören von Altbekanntem und das Aufdrehen von neuen Liedern.

Wir drehen am Rad zur Premiere am 17.11.2012 um 20.30 Uhr in der
Eisengießerei des STiC-er Theaters, Frankenstraße 61 in Stralsund.

Termine 2013:

18. und 19. Januar 2013 um 20:30 Uhr

23. Februar 2013 um 20:30 Uhr

Karten unter 03831/280786 oder Mail an karten@stic-er.de