Schlagwort-Archiv: Theatertreffen

Bald…

…  ist wieder Theatertreffen in Greifswald und du bist dabei!

Das Regionale Theatertreffen findet 2014 bereits zum fünften Mal statt. Vom 06. Juni an präsentieren die verschiedenen Ensembles ihre Stücke der Öffentlichkeit. Vom 24.06.2014 bis 29.06.2014 finden zudem Workshops in Greifswald statt. Das STiC-er wird mit knapp zwanzig Leuten hinfahren, dort übernachten, Stücke gucken, Spaß haben.

Bald… weiterlesen

Regionales Theatertreffen in Greifswald

Vom 14. – 16. Juni 2013 fuhren wir mit 19 Teilnehmern zum Regionalen Theatertreffen nach Greifswald. Wir  hatten dort nicht nur die Gelegenheit, Stücke anderer Gruppen aus der Region zu sehen, sondern auch in Workshops unsere Kenntnisse verschiedener  Theatertechniken wie Impro, Pantomime oder Körperarbeit zu vertiefen. Wie es war? Seht euch die Gesichter auf dem Foto an!

Theatertreffen
Theatertreffen

 

Schwestern

Es gibt Dinge, die man sich gar nicht vorstellen will. Und doch geschehen sie. Dass jemand stirbt: Die eigene Schwester Nele, die für Mathilde die beste Freundin und einfallsreichste Spielkameradin war. Mit der man streiten und lachen, Quatsch machen und weinen konnte. Um das Unabänderliche annehmen zu können, braucht es Zeit.
 (Für Kinder ab 8)

schwestern

Es spielen Claudia Bühring und Nadine Otto

22. Mai 2013 um 19:00 Uhr

Dauer: ca. 60 Minuten

Das Stück wird am 14. Juni nochmals beim Regionalen Theatertreffen im Theater Vorpommern in Greifswald zu sehen sein.

Janne Tellers „NICHTS“

Pierre Anthon, Schüler einer siebten Klasse, beschließt eines Tages, nicht mehr „mitzuma­chen“: er setzt sich auf dem Pflaumenbaum im heimischen Garten, will sein Leben sofort genießen. Seine Entscheidung untermauert er mit existenzphilosophischen Thesen. Seine Mitschüler, verstört durch Pierre Anthons Gedanken, das Leben könne sinnlos sein, versuchen, Pierre Anthon davon zu überzeugen, dass das Leben durchaus Bedeutung hat. Sie beginnen ein Projekt, das immer extremere Formen annimmt: in einem stillgelegten Sägewerk sammeln sie Gegenstände, die ihnen per­sönlich etwas bedeuten, und stapeln diese zum „Berg aus Bedeutung“. Gruppenzwang und gegenseitiges Sich-Überbieten führt dazu, dass die eingeforderten „Opfer“ immer bizarrer werden… (für Jugendliche ab 15)

Premiere: 24.2., 19h STiC-er Theater

Weitere Vorstellungen: Di., 28.2., Do., 1.3., Di., 6.3., Do., 8.3., und Sa., 10.3., 19h

Schulvorstellungen: Di., 28.2., 10h und Do., 8.3., 10h

Kartenreservierung unter 03831. 280 786 oder unter post@stic-er.de