Schlagwort-Archiv: Theatertreffen

14. Theatertreffen am Sund: KAFKA ESSENCE

Vier Tage lang arbeiteten deutsche und polnische Jugendliche gemeinsam im STiC-er Theater: Unter der Leitung der polnischen Regisseurin Tatiana Malinowska entstanden Szenen zu Kafka-Texten.

Der Landesverband Spiel und Theater M-V freut sich, die Ergebnisse am Sonntagnachmittag in einer kostenlosen Werkschau präsentieren zu können.

So endet eine arbeitsreiche, intensive und fruchtbare Woche mit einem Tusch!

Datum: 12. September 2010

Beginn: 14:00 Uhr

Ort: Eisengießerei

Eintritt: kostenlos

14. Theatertreffen am Sund

Eine Veranstaltung des Landesverband Spiel & Theater M-V e. V. in Kooperation mit dem STiC-er Theater e. V.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt des Treffens auf der Begegnung zwischen deutschen und polnischen Künstlern. Es gibt alte Bekannte zu treffen und neue Gesichter kennen zu lernen.
Vom 8. bis 12. September verwandelt sich das Areal der Alten Eisengießerei in einen Schmelztiegel der Ideen. Wir freuen uns auf unsere Gäste aus Stettin und Opole, aus Berlin, Greifswald und Stralsund und auf Teilnehmer aus der Region, die zusammen an vier Nachmittagen in zwei verschiedenen Workshops arbeiten werden. Noch gibt es freie Plätze in den Workshops, Informationen dazu und Karten für die Vorstellungen erhaltet ihr beim Landesverband Spiel & Theater M-V e. V., Anke Krüger, unter 03831 290754 oder im  STiC-er Theater.

StuThe Greifswald beim 14. Theatertreffen am Sund

Homo Pilicrepus. Der ballspielende Mensch. Ein Fußballstück.
Das Spiel ist ein grundlegendes Element unserer Kultur. Der Mensch ist ein Spieler – und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche seiner Kultur und Gesellschaftsstrukturen überhaupt nicht entwickelt: Die Dichtung, das Recht, die Wissenschaft, die bildende Kunst, die Philosophie und viele andere.

Da alle Spiele, auch jene, aus denen sich unsere Gesellschaft gebildet hat, zunächst freiwillig passieren und den Charakter der Freiheit haben – da ein befohlenes Spiel ja kein Spiel mehr sein kann – entwerfen wir das Spiel „WIR“ gegen „DIE“!

Die Wissenschaft sagt, der Mensch sei der Homo Sapiens (der Vernünftige), mancher meint, er sei der Homo Faber (der Schaffende), wir aber sagen:

Der Mensch ist der Homo Pilicrepus, der ballspielende Mensch!

Sechs mal war die Eigenproduktion der drei Studenten von StuThe und der Lokalgröße Juwe von den Hanseluken unter der Projektleitung der Schauspieler Katja Klemt und Lukas Goldbach (TVP) in Greifswald zu sehen…
…und jetzt – ganz kurzfristig – in Stralsund beim 14. Theatertreffen am Sund!

Regie: Lukas Goldbach, Katja Klemt

Premiere: 09.09.2010

Ort: Untere Probebühne

Eintritt: 6 € / 3 € ermäßigt

14. Theatertreffen Am Sund – „Kastanka“


Nach einer Kindergeschichte von Anton Tschechow.

Hereinspaziert, hereinspaziert! Die Gruppe „Krywa Scena“ aus Stettin erzählt die Geschichte der kleinen Hündin Kaschtanka, die sich verlaufen hat. Sie wird von einem Zirkusdompteur aufgenommen, in dessen Wohnung wunderliche Dinge passieren.

Ort: Eisengießerei

Preis: 6,- € (ermäßigt 3,-€), Kombiticket mit „Eurydike“: 9,- € (ermäßigt 4,- €)

Startzeit: 20:00
Datum: 11.09.2010

14. Theatertreffen am Sund – „Eurydike“

Das Stück basiert auf dem Text Jean Anouilh „ Euridike“ und thematisiert Probleme der Liebe und der Eifersucht. Die Theatergruppe „Nie Ma“ aus Stettin konzentriert  sich in ihrer Arbeit  auf universelle existenzielle Themen und macht aktuelles, innovatives Theater.

Ort: Eisengießerei

Preis: 6,- € (ermäßigt 3,-€), Kombiticket mit „Kastanka“: 9,- € (ermäßigt 4,- €)

Startzeit: 21:30
Datum: 11.09.2010