AKTUELL

SOMMER

Betriebsferien vom 11. Juli bis zum 08. August 2022

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, liebe Eltern, Freunde und Förderer,

hinter uns liegt eine ungeheuer aufregende Zeit. Wir feierten innerhalb einer Woche drei Premieren mit insgesamt 60 jungen Darstellerinnen und Darstellern aus unseren Theater- und Medienprojekten “1001 Nacht – Erzähl mir doch keine Märchen” und “Landeier 2.0 – Provinz ist nur ein Ort im Kopf”. In Kürze erfahrt ihr mehr darüber und könnt Euch die Aufführungen auf unserem YouTube Kanal anschauen.
Jetzt gönnen wir uns eine Pause und wünschen Euch und Ihnen allen einen tollen Sommer und die schönsten Ferien.
Unser Kursbetrieb startet mit Schulbeginn wieder am 15.08.2022. Gerne könnt ihr auch jetzt schon in unseren Angeboten stöbern.
Gleich Anfang Septemer erwartet Euch die nächste spannende “Unendliche Geschichte” von Claudia Bieber und ihren “Bühnenstürmern”. Weitere Infos zur Premiere und die Aufführungstermine geben wir bald bekannt.
Bleibt gesund und genießt die Ferien.

Euer STiC-er Team


PRÄSENTATION

KUNST IST KLASSE

Ein kleiner Einblick in unsere Arbeit im Rahmen der Ganztagsangebote
für die Schülerinnen und Schüler der Kunstklassen des Schulzentrum am Sund

SCHULZENTRUM AM SUND

Präsentation der Theater- und Medienprojekte im Rahmen des Ganztagsangebotes 2021 | 2022

Endlich! konnten die Schülerinnen und Schüler des Schulzentrum am Sund nach zwei Jahren Aufführungs-Stop wieder ihre Theater- und Medienprojekte im Rahmen des Ganztagsangebotes präsentieren.
Die Stimmung in der Alten Eisengießerei war am 19.05.2022 großartig, als die Mediengruppe der Klasse 6c mit ihrem selbstgespielten und selbstgedrehten Filmquizz begann. Im Anschluss flohen die Schauspieler der Klasse 7c aus ihrem Schulalltag und tauchten in die Götterwelt des Olymp. In ihrem selbstgeschriebenes Stück “Zwischen Realität und Phantasie” mussten sie jedoch schmerzlich erfahren, dass es bei den Göttern gar nicht friedlich und harmonisch zugeht und das reale Leben doch viel besser ist. Weiter ging es mit den “Comedy Kids” aus der 7c, die kurze Sketche mit ganz viel Humor filmisch umesetzten. Der etwas gruselige Film “Oben Unten und Dazwischen”, in dem es u.a. um Organhandel und Mädels mit Putzfimmel geht, wurde parallel auch als Hörspiel von und mit der Klasse 9 c Theater und Medien realisiert. Die Klasse 8c Medien schrieb das Drehbuch “A Black Story” selbst, angelehnt an die Kartenspiel- Serie, die schwarz, rätselhaft und unheimlich ist und setzte es als Kurzfilm um.
Ein Best-of der Medienkurse in unserem Haus, präsentierte Jens Eggebrecht. Seine Schülerinnen und Schüler designen Filmplakate, Produkte, Raumschiffe, Avatare und vieles mehr. Den Abschluss machte die Klasse 9c mit ihrem Theaterstück “Ghettokids”. Darin begegnen sich Jugendliche aus der Vorstadt und aus den sogenannten Problemvierteln. Mit den jeweiligen Klischees spielend, setzten sich die Darsteller mit Fragen auseinander, wie: Bestimmt unsere jeweilige Herkunft, unser Leben und Aufwachsen in bestimmten Vierteln einer Stadt unsere Zukunft? Ist unser Weg dadurch vorporgrammiert? Was ist dran an bestehenen Vorurteilen und Vorverurteilungen?
Eine beeindruckende Präsentation der Schülerinnen und Schüler, vielseitig, überraschend, berührend, lustig und manchmal alles gleichzeitig. Danke an die Theater- und Medienklassen und ihre Dozenten Claudia Bieber, Diana Jäger und Jens Eggebrecht.

REGIONALE SCHULE "AN DER PROHNER WIEK"

Präsentation der Theater AG und des Theater Kurses in Prohn 2021 | 2022

Theater-AG: “Prohner Zeitreise”
Bei einem wiederholten Streit zweier Freundinnen geraten diese in den Vorgarten einer mysteriösen älteren Dame. Sie ist gerade auf der Suche nach einem bestimmten Buch, den “Chroniken der Welt”. Mürrisch fordert sie die Beiden auf, ihr gefälligst  zu helfen. Dabei beklagt sie den bedauernswerten Zustand der Welt, der ihrer Meinung nach aus Menschen besteht, die nur damit beschäftigt sind, sich zu streiten und gegenseitig umzubringen. Mit einer von der alten Dame gebauten Maschine begeben sich die drei auf eine Reise durch verschiedene Zeitalter der Vergangenheit und der Zukunft – immer in der Hoffnung auf eine “bessere Welt”…

Ganztagsangebot Theater der Klassen 8: “Das Gruselhaus”
Eigentlich sollte den beiden Mädchen Emma und Jessy nur ein übler Streich in einem seit Jahren leerstehenden Haus, einer ehemaligen  Psychiatrie gespielt werden. Hierbei erleben sie aber die eine oder andere Überraschung und es stellt sich die Frage, ob das Haus wirklich leer steht…

Die Theater AG und den Kurs in Prohn leitet Theater- und Tanzpädagogin Claudia Bieber.

DIE GRIMMS - GRIMMS ACTORS ... Die Projektdoku ist online ...


THEATERFILM

"KLEINE HAIE"

Frei nach dem gleichnamigen Kultfilm von Sönke Wortmann aus den 90ern

Da sind:
Die schüchterne Hannah, die unbedingt auf die Bühne will, jedoch beim Vorsprechen an den Schauspielschulen immer wieder scheitert…
Die großherzige Inga, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, aber eigentlich Geschichten schreibt. Sie tappt völlig ahnungslos in eine Aufnahmeprüfung!…
Und Antonia, eine stinkreiche Millionärstochter, deren Fassade bröckelt, wenn es um echte Emotionen geht …
Drei junge Frauen, die einander zufällig begegenen und ein kleines Stück ihres Weges gemeinsam gehen. Alle drei wollen nicht nur an der Schauspielschule angenommen werden, sondern auch von ihren Eltern, Freunden, Partnern und Kollegen. Und zwar so, wie sie sind. Sie sehnen sich nach Liebe, Akzeptanz und Abenteuer. Von all dem bekommen sie ausreichend auf ihrem Trip nach Berlin und Potsam. Weinchen – eine ehrliche Rockerin, Hansi, der Straßenmusiker, Gabriel, Selma, eine BMW-Gang, ein Dieb und viele andere “überfahren” die drei unterwegs und hinterlassen bleibende Erinnerungen!

Theaterkursleiterin Mandy Lehm hat “Kleine Haie” frei nach dem gleichnamigen Kultfilm von Sönke Wortmann aus den 90ern für die Bühne adaptiert und inszeniert… und letztendlich doch wieder verfilmt, weil wir wegen Corona nicht spielen konnten. Eine Herausforderung in doppelt und dreifachem Sinne.
Es entstand also irgendwie ein Film-Theater-Film, auf den wir, das STiC-er Team und die Jugendkunstschule Vorpommern-Rügen echt stolz sind.

Wir wünschen allen ganz viel Spaß mit den “Kleine(n) Haie(n) aus Stralsund.


KURSANGEBOTE

Ausprobieren - Austoben - Ausbrechen!!!

Der Einstieg in die laufenden Kurse ist jederzeit möglich!

Theater

ST 42

Medien / Film

medialab

Musik

musik

Angewandte Kunst

Schneiderei 1

STELLENAUSSCHREIBUNGEN

Bundesfreiwilligendienstler*in (m/w/d)

Du bist mindestens 18 Jahre alt und hast Lust, Dich im Bereich Theater und Medien auszuprobieren?

Melde Dich unter Telefon: +49 3831 280786 oder verwaltung@stic-er.de
Der Einstieg ist jeweils im August des laufenden Jahres möglich, in Ausnahmefällen auch zu einem anderen Zeitpunkt.

Wir werden gefördert durch